Wahlpflichtbereich

Ab dem 6. Schuljahrgang haben die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule die Wahl. Sie können sich verbindlich dafür entscheiden, für die kommenden fünf Schuljahre (Jahrgang 6-10) eine vierstündige Wahlpflichtfremdsprache (Französisch, Spanisch oder Latein) zu erlernen oder Kurse aus dem Wahlpflichtbereich zu belegen. 

Die Kurse des Wahlpflichtbereichs können sich u.a. unterschiedlichen Themenbereichen aus den Fächern Kunst, Musik, Werken, Technik, Gesellschaftslehre, Sport und den Naturwissenschaften widmen.

Die Wahlpflichtkurse (nicht die Fremdsprachen) werden in unterschiedlichen Abständen neu gewählt: In Jahrgang 6 (zweitstündig) für ein Schuljahr, dann vierstündig für den Doppeljahrgang 7/8 und schließlich noch einmal vierstündig für den Doppeljahrgang 9/10. 

Download der Powerpoint des Informationsabends 

Verantwortlich für den Wahlpflichtbereich ist Nils Heinrichs 

Wahlpflichtkursangebot in den Jahrgängen

Neben den bereits angewählten Fremdsprachen wird den Schülerinnen und Schülern des Blauen Jahrgangs folgendes Wahlpflichtkursangebot gemacht.

Die Wahlpflichtkurse sind vierstündig und werden für zwei Schuljahre (Jahrgang 7 und 8) gewählt.

Hauswirtschaft

In diesem vierstündigen WPK lernst du den Arbeitsplatz Küche genauer kennen.
Dazu gehört unter anderem wie du dich in der Küche organisierst, Arbeitssicherheit, warum Hygiene so wichtig ist sowie der Abwasch von Hand.

Du lernst kleine und große Arbeitsgeräte kennen, Schneidetechniken und vor
allem die Grundtechniken der Lebensmittelzubereitung.
Daher werden wir zwei der vier Stunden in der Woche praktisch arbeiten, d.h. wir probieren
verschiedene Rezepte aus und wenden unterschiedliche Gartechniken (kochen,
backen, dünsten etc.) an.
Eine vollwertige Ernährung mit frischen Zutaten steht dabei im Vordergrund. (zu bestimmten Zeiten können wir auch Lebensmittel aus dem schuleigenen Garten beziehen).

Weiterhin werden wir uns mit Themen wie bewusstes Einkaufen, Lebensmittelgruppen, Umweltschutz und Lebensmittelkennzeichnung beschäftigen.

Du solltest also Spaß haben, dich mit dem Thema Ernährung/Hauswirtschaft genauer zu befassen und auch mutig sein, neue Gerichte ausprobieren zu wollen.

Pro Halbjahr müsste ich ca. 15 Euro einsammeln, um davon die Lebensmittel
einzukaufen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Film und Animation

In diesem praxisorientierten Kurs beschäftigen wir uns zunächst mit Animation.

Dazu lernst du unterschiedliche 2D-Zeichen- und Legetechniken kennen sowie 3D-Stop-Motion-Techniken mit verschiedenen Materialien und Objekten (Knete, Spielfiguren, Alltagsgegenstände, u.ä.).
In der Trickfilmwerkstatt experimentieren wir auch mit Kombinationen dieser Techniken und den
Möglichkeiten der Postproduktion (Soundeffekte, Synchronisation, Musik, Schnitt, etc.).
Im zweiten Modul widmen wir uns dem Medium Film.
Als TeilnehmerIn des Kurses bist du zugleich ein Mitglied einer Filmcrew. Denn wir wollen gemeinsam verschiedene kürzere Filme von der ersten Idee bis zur Aufführung produzieren. Somit decken wir sämtliche Bereiche über Drehbuch, Technik, Schauspiel, Regie, Bühnenbild, Kostüm, Kameraführung, Schnitt, Ton, etc. ab.

JedeR kann sich hier entsprechend seinen Interessen Schwerpunkte setzen. Natürlich setzen wir uns auch mit Filmtheorie und -geschichte (künstlerische und technische Entwicklung) auseinander und analysieren entsprechende Filmbeispiele. Hierzu werden Referate gehalten und Inhalte in LKs abgefragt.

Wenn du an diesem Kurs teilnehmen möchtest, ist es nützlich, wenn du ein Smartphone zur Verfügung hast, auf dem du auch spezielle Stop-Motion-Apps anwenden kannst.

Musik

An alle Schüler, die Musik lieben:
Wer wollte nicht schon einmal seine Lieblingssongs auf dem Klavier spielen und seine Freunde und Familie damit überraschen?

In vier Unterrichtsstunden pro Woche lernt ihr bei mir eure Lieblingssongs auf dem Keyboard zu spielen.
Das einzige, was ihr für diesen Kurs mitbringen müsst, ist Spaß, eine kleine Portion Ehrgeiz und Kopfhörer.

Ich freue mich auf euch!

Technik

Jeder kennt das Wort, aber was bedeutet „Technik“ eigentlich? Technik ist, wenn Menschen etwas herstellen, um ihre Welt zu verbessern! Der Prozess beginnt dabei meistens mit einem Problem, das es zu lösen gilt. Also ist erst mal Köpfchen gefragt! Anschließend muss man die Lösung, die man sich überlegt hat, aber auch tatkräftig umsetzen. Dazu bedarf es einiger Geschicklichkeit und Ausdauer. Zum Beispiel hatten die Menschen irgendwann genug davon, ihr Getreide mit der Hand zu mahlen und bauten riesige Windmühlen, um die Kraft des Windes dafür zu nutzen. DAS ist Technik!

Im WPK Technik wollen wir genauso vorgehen:
Probleme aufwerfen,
uns selber Gedanken zur Lösung machen,
herausfinden wie andere vor uns ähnliche Probleme gelöst haben
und anschließend zur Tat schreiten:
Unter Einsatz aller Werkzeuge und Maschinen, die unser Werkraum zu bieten hat, sowie verschiedenster Materialien, wie Holz, Metall und Kunststoff, wollen wir unsere Ideen Wirklichkeit werden lassen. Dabei sammelt man in diesen Bereichen wichtige Erfahrungen, erweitert sein Verständnis von der Welt und kann sich hinterher noch etwas Nettes ins Regal stellen, das man mit seinen eigenen Händen hergestellt hat… Vielleicht eine kleine Windmühle? Vielleicht aber auch etwas ganz anderes, denn nachdem wir einige Grundlagen gelegt haben, können wir auch gemeinsam überlegen, an welche Projekte wir uns als nächstes wagen sollen!

Wenn deine Neugier jetzt geweckt ist, du Lust auf problemlösendes Denken und handwerkliches Arbeiten hast und nicht gleich den Mut verlierst, wenn etwas beim ersten Versuch noch nicht funktioniert, dann bist du in diesem WPK genau richtig!

Unkostenbeitrag 5€ pro Schuljahr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Fremdsprachen (4-stündig, Anwahl für fünf Schuljahre)

Französisch

Spanisch

Latein

Wahlpflichtkurse (2-stündig, Anwahl für ein Schuljahr)

Sport

Im Wahlpflichtkurs Sport werden wir kleine- und große Mannschaftsspiele thematisieren. Im Mittelpunkt stehen dabei

• die Theorie und Praxis

• die damit verbundenen Techniken & Taktik,

• das Wettkämpfen & Kooperieren

• sowie die Spielregeln und ihre Veränderung.

Erwartet wird von dir

• ein hohes Maß an Anstrengungsbereitschaft,

• das zuverlässig regelmäßige Mitbringen des Sportzeugs

• und maximale Motivation, sich zu bewegen.

Musik

In diesem Kurs wird Musik gemacht!

Dazu gehören neben der Bandarbeit, also aktuellen Rock/Pop-Stücken, auch

• Rhythmicals,

• Musik und Bewegung (Tanzen),

• Musiktheorie mit Notenlesen,

• Singen (!) und

• Veranstaltungsvorbereitung.

Wer diesen Kurs wählt MUSS auf die Bühe und wird bei größeren Ereignissen (Einschulung, KlasseAbend etc.) an der IGS Embsen immer dabei sein.

Immer noch Lust auf den Kurs? Dann ist deine Wahl genau richtig!

Chemie

Was ist Chemie?

Chemie ist eine Wissenschaft, welche die Eigenschaften, die Zusammensetzung und die Umwandlung der Stoffe und ihrer Verbindungen erforscht.

Was wird in diesem Kurs gemacht? I

n diesem WPK-Kurs erarbeiten wir uns in erster Linie die Grundlagen der Chemie. Dabei wirst du erfahren, wie Wissenschaftler arbeiten und worauf es beim Experimentieren ankommt. Du wirst lernen, was Atome und Moleküle sind und wo wir diese finden können. Zudem werden wir verschiedene Metalle genauer untersuchen: Welche Eigenschaften haben Metalle? Wie lassen sich Münzen versilbern? Wie werden Wunderkerzen hergestellt? Gibt es Metalle auch in Lebensmitteln? Die Antworten zu diesen Fragen werdet ihr selbst im WPK-Kurs durch wissenschaftliches Arbeiten herausfinden.

Was wird erwartet?

• Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten

• Sorgfältiges Experimentieren

• Beachtung der Sicherheitsregeln

• Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit

• Bereitschaft zum Schreiben von Versuchsprotokollen

Werken

Wenn du Lust auf handwerkliches Tun hast und gerne kreative Ideen umsetzt, dann bist du hier genau richtig.

In diesem Kurs wirst du unterschiedliche Materialien (Holz, Ton, Metall, Papier) und ihre Verarbeitung kennenlernen. Du lernst verschiedene Werkzeuge kennen und kannst sogar einen Bohrmaschinenführerschein erwerben.

Wir werden Schlüsselanhänger, Vogelhäuser, Gefäße und noch vieles mehr herzustellen, natürlich kannst du auch eigene Ideen umsetzen.

Es entstehen Kosten von ca. 5 Euro. D

ie Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Neben den bereits angewählten Fremdsprachen wird den Schülerinnen und Schülern des Orangenen Jahrgangs folgendes Wahlpflichtkursangebot gemacht.

Die Wahlpflichtkurse sind vierstündig und werden für zwei Schuljahre (Jahrgang 9 und 10) gewählt.

Musik - Das Ding mit der Freundschaft

In dem Wahlpflichtkurs Musik geht es um Filmmusik, um die Musik in dem Film „Ziemlich beste Freunde“, der von einer außergewöhnlichen Freundschaft erzählt.

Im Original heißt der Filmtitel „Intouchables“, das eigentlich mit „Die Unberührbaren“ übersetzt wird. Der originale Titel verrät schon sehr viel über die Stimmung der Filmmusik. Ludovico Einaudi, der Komponist der Filmmusiken für den Film „Ziemlich beste Freunde“ hat den Film mit schlichten und emotionalen Klavierkomposition unterlegt. Sie ist längst nicht so laut und pompös wie bei Star Wars oder Harry Potter.

Nachdem wir uns den Film angeschaut haben, überlegen wir, was eine Freundschaft ausmacht: Ist es nur der laute Kumpel, ist es der alte Freund oder die Freundin von früher, die oder den man schon lange kennt oder sind es auch andere Ebenen, die uns verbinden? Sind Freunde immer ähnlich oder können sie auch ganz unterschiedlich sein? Kann ich auch Freunde haben, die ein Handicap haben? Oder ist das nur peinlich? Gemeinsam hören wir uns die Musik nochmal an und spielen sie selbst nach. Sie besteht aus einfachen Akkordfolgen und Rhythmen, die schon als kleine Folgen eine enorme Aussage haben. Mit allen Instrumenten, die uns zur Verfügung stehen, musizieren wir in dieser Art. Auch wenn das Notenlesen noch nicht so gut läuft, wird es nicht schwer sein, da manche Sequenzen nur aus drei oder vier verschiedenen Tönen/Akkorden bestehen, die ganz schnell erlernt werden können. Dabei haben wir die Möglichkeit, mit dynamischen und rhythmischen Elementen und auch über das Tempo ganz unterschiedliche Effekte und Stimmungen auszuarbeiten.

Im nächsten Schritt werden wir selbst Filmsequenzen zu dem Thema Freundschaft drehen. In kleinen Gruppen überlegt ihr euch verschiedene Formen der Darstellung zu dem Thema, spielt sie nach und nehmt sie mit dem Handy auf. Alles ohne Text. Anschließend werden wir uns Musik dazu überlegen, in dem Stil, wie wir sie vorher erarbeitet haben. Nachdem wir diese aufgenommen haben, legen wir sie mit Hilfe von kleinen Computerprogrammen unter die Szene. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir arbeiten und üben mit ganz verschiedenen Elementen und gemeinsam finden wir für jeden eine Form, mit der er begeistert dabei ist!

Werken

• Du arbeitest gern praktisch mit deinen Händen?

• Du hast Ideen und möchtest diese in die Tat umsetzen?

• Dir macht das Arbeiten in kleinen Teams Spaß?

• Du möchtest später gern ein Handwerk erlernen?

Dann bist du im WPK Werken genau richtig!

Was kannst du hier lernen?

Du wirst dich mit verschiedenen Materialien und Werkzeugen beschäftigen, darunter Holz, Metall, Papier, Kunststoff, Speckstein, Ton und Gips. Daraus wirst du in diesem WPK verschiedene Gebrauchsgegenstände herstellen. Dabei sollen deinen Ideen in einen Entwurf fließen und diese dann umgesetzt werden.

Wir arbeiten wir?

Es wird Phasen geben, in denen du alleine eine Aufgabe erfüllen musst, und andere, wo du in der Gruppe ein Projekt planst. Neben den Projekten wird es abwechselnd Stunden geben, in denen du dich mit wichtigen theoretischen Grundlagen beschäftigst. Dieses Wissen fließt dann in die LKs ein. Dazu bekommst du hier ein Arbeitsheft pro Thema. Während der gesamten Kursdauer ist eine Mappe zu führen.

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?

Du solltest unbedingt Interesse am Werken, Basteln, Tüfteln und Handwerk haben. Außerdem solltest du Lust auf selbstständiges Arbeiten in Kleingruppen haben. Geduld und Sorgfalt sind ebenfalls wichtig, damit du am Ende auch gute Ergebnisse erreichst. Alles, was du an Grundlagen benötigst, kannst du in diesem Kurs lernen.

Pro Halbjahr können Materialkosten von 10€ entstehen.

Es wird mindestens ein Ausflug pro Jahr geplant.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Darstellendes Spiel

Das Fach Darstellendes Spiel bietet Euch zunächst einmal die Möglichkeit eurer Kreativität und Eurer Spielfreude freien Lauf zu lassen.

Wer dieses Fach wählt, sollte also grundsätzlich Spiel- und Bewegungsfreude und Lust, auf der Bühne zu stehen mitbringen. Da Theaterspielen aber auch immer Gruppenarbeit bedeutet, muss sich der Einzelne auf die Mitspielenden einlassen, sich mit ihnen auseinandersetzen und sich in Gruppen integrieren. Schülerinnen und Schüler, die das Fach wählen, sollten Spaß daran haben, gemeinsam mit anderen „etwas auf die Bühne“ zu stellen.

Zu Beginn des Schuljahres erarbeitet ihr euch zunächst wichtige Grundlagen des Theaterspielens. Dazu gehören zunächst Erfahrungen mit Körper, Stimme und Raum, der Umgang mit Zeit und Rhythmus sowie das Erlernen von Improvisationstechniken zur Szenenentwicklung. Da das Kernelement des Theaterspielen in der öffentlichen Aufführung liegt, werdet auch Ihr, meistens am Ende eines Schuljahres, Eure Ergebnisse präsentieren dürfen. Die Aufführung kann z.B. durch eine Inszenierung einer literarischen Vorlage, eines eigenen gestalteten Stückes, einer freien Szenenabfolge oder eines Musicals erfolgen.

Grundsätzlich solltest Du, wenn Du das Fach Darstellendes Spiel wählst beachten:

• Du brauchst Mut und Disziplin, um auf der Bühne aufzutreten und etwas vorzuspielen auch wenn es z.B. um schwierige Themen oder eine besondere Darstellungsweise geht. In jeder Unterrichtsstunde muss man sich trauen, die Theaterübungen durchzuführen ohne dabei herumzualbern.

• Darstellendes Spiel ist ein Bewegungsfach! Zu fast jeder Stunde gehört ein Bewegungstraining. Körper und Stimme sind gleichermaßen gefordert und bedürfen des Trainings.

• Eine Aufführung ist immer ein Gemeinschaftsprodukt, das nur gelingen kann, wenn alle zusammenarbeiten, d.h. jeder muss bereit sein, mit jedem anderen Kursmitglied eine Szene zu spielen und stets Rücksicht auf die Gruppeninteressen zu nehmen.

• Gemeinsame Theaterbesuche am Abend sind ein selbstverständlicher und wichtiger Teil des Unterrichts.

• Du musst bereit sein, vor allem in den Probezeiten vor den Aufführungen, am Nachmittag und auch mal am Wochenende zu proben.

• Auch das Erledigen von schriftlichen Aufgaben, wie z.B. das Schreiben von Lerntagbüchern, Rollentexten und Szenen gehören zum Unterricht.

Hauswirtschaft

In diesem vierstündigen WPK lernst du den Arbeitsplatz Küche genauer kennen. Dazu gehört unter anderem wie du dich in der Küche organisierst, Arbeitssicherheit, warum Hygiene so wichtig ist sowie der Abwasch von Hand.

Du lernst kleine und große Arbeitsgeräte kennen, Schneidetechniken und vor allem die Grundtechniken der Lebensmittelzubereitung. Daher werden wir zwei der vier Stunden in der Woche praktisch arbeiten, d.h. wir probieren verschiedene Rezepte aus und wenden unterschiedliche Gartechniken (kochen, backen, dünsten etc.) an.

Eine vollwertige Ernährung mit frischen Zutaten steht dabei im Vordergrund. (zu bestimmten Zeiten können wir auch Lebensmittel aus dem schuleigenen Garten beziehen). Weiterhin werden wir uns mit Themen wie bewusstes Einkaufen, Lebensmittelgruppen, Umweltschutz und Lebensmittelkennzeichnung beschäftigen.

Du solltest also Spaß haben, dich mit dem Thema Ernährung/Hauswirtschaft genauer zu befassen und auch mutig sein, neue Gerichte ausprobieren zu wollen.

Pro Halbjahr können Materialkosten von 15€ entstehen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Neben den bereits angewählten Fremdsprachen wird den Schülerinnen und Schülern des Roten Jahrgangs folgendes Wahlpflichtkursangebot gemacht.

Die Wahlpflichtkurse sind vierstündig und werden für zwei Schuljahre (Jahrgang 9 und 10) gewählt.

Darstellendes Spiel

Du spielst gerne Theater oder möchtest es lernen?

Dann bist du in diesem WPK richtig.

Was ist Darstellendes Spiel?

Darstellendes Spiel ist ein Schulfach, bei dem das Theaterspielen im Mittelpunkt steht. Neben praktischen Übungen geht es auch um Wissen rund um das Thema Theater (zum Beispiel Theaterberufe). Worum geht es in diesem Kurs? Anhand verschiedener Spiel- und Übungsformen lernst du die Techniken für das Theaterspielen kennen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um das Bewegen auf der Bühne, den Einsatz von Sprache und Musik sowie von Kostümen und Licht).

Wir entwickeln kleine Theaterprojekte und Aufführungen, die vor einem Publikum präsentiert werden. Außerdem wirst du verschiedene Begriffe rund um das Thema Theater kennenlernen.

Welche Voraussetzungen musst du mitbringen?

Du brauchst keine Vorerfahrungen zu haben. Wichtig ist es, dass du Lust hast, Theater zu spielen und gut mit anderen zusammenarbeiten kannst.

Technik

Jeder kennt das Wort, aber was bedeutet „Technik“ eigentlich? Technik ist, wenn Menschen etwas herstellen, um ihre Welt zu verbessern! Der Prozess beginnt dabei meistens mit einem Problem, das es zu lösen gilt. Also ist erst mal Köpfchen gefragt! Anschließend muss man die Lösung, die man sich überlegt hat, aber auch tatkräftig umsetzen. Dazu bedarf es einiger Geschicklichkeit und Ausdauer. Zum Beispiel hatten die Menschen irgendwann genug davon, ihr Getreide mit der Hand zu mahlen und bauten riesige Windmühlen, um die Kraft des Windes dafür zu nutzen. DAS ist Technik!

Im WPK Technik wollen wir genauso vorgehen: Probleme aufwerfen, uns selber Gedanken zur Lösung machen, herausfinden wie andere vor uns ähnliche Probleme gelöst haben und anschließend zur Tat schreiten: Unter Einsatz aller Werkzeuge und Maschinen, die unser Werkraum zu bieten hat, sowie verschiedenster Materialien, wie Holz, Metall und Kunststoff, wollen wir unsere Ideen Wirklichkeit werden lassen. Dabei sammelt man in diesen Bereichen wichtige Erfahrungen, erweitert sein Verständnis von der Welt und kann sich hinterher noch etwas Nettes ins Regal stellen, das man mit seinen eigenen Händen hergestellt hat… Vielleicht eine kleine Windmühle? Vielleicht aber auch etwas ganz anderes, denn nachdem wir einige Grundlagen gelegt haben, können wir auch gemeinsam überlegen, an welche Projekte wir uns als nächstes wagen sollen!

Wenn deine Neugier jetzt geweckt ist, du Lust auf problemlösendes Denken und handwerkliches Arbeiten hast und nicht gleich den Mut verlierst, wenn etwas beim ersten Versuch noch nicht funktioniert, dann bist du in diesem WPK genau richtig!

Unkostenbeitrag 5€ pro Schuljahr

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Rund um den Sport

Der Bereich Sport umfasst eine Vielzahl von Sportarten und Bewegungsformen. Eine Auswahl von Sportarten ist dir aus dem bisherigen Sportunterricht bereits bekannt, vieles ist sicherlich noch unentdeckt. In diesem Wahlpflichtkurs soll es darum gehen, Neues auszuprobieren, in der Schule, aber ggf. auch außerhalb der Unterrichtszeit (z.B. in Workshops, an anderen Lernorten).

Im Vordergrund wird das Erleben und Erlernen von neuen Bewegungen stehen und auch die notwendige Theorie spielt eine Rolle.

Inhalte:

 Fitness Trends, Fitness in der Halle

 Körpererfahrung / Körpererleben (z.B. Yoga)

 Neue (Ball)spiele

 Tanz / Tanztheater / Zirkusspiele

 Erlebnispädagogik (z.B. klettern)

Bei der Kursplanung werde ich die Interessen der Kursteilnehmer*innen soweit möglich berücksichtigen.

Voraussetzungen zur Teilnahme:

 Sportbegeisterung

 Lust und Neugierde, Neues auszuprobieren

 Bereitschaft, an einer Gestaltung für eine Vorführung mitzuwirken

 Bereitschaft, projektartig an einem Thema zu arbeiten und diees der Gruppe zu vermitteln

Wenn du dich gerne bewegst und körperlich anstrengst, Lust hast, Neues zu erproben und zu trainieren, auch ruhige Bewegungen aushalten und genießen kannst und Freude daran hast, den anderen der Gruppe dein Können zu vermitteln … …. dann bist du in diesem WPK richtig!

Informatik

In deinen letzten beiden Schuljahren an der IGS Embsen erwartet dich im WPK Informatik die Vertiefung der bereits erlernten Inhalte aus den vorherigen Schuljahren.

Grundsätzlich bist du an Inhalten rund um Computer, Netzwerken, Verwalten von Daten, Software sowie Programmierung interessiert. Möchtest du dieses Interesse auch in der Schule umsetzen, dann ist der WPK Informatik genau richtig für dich.

Zuerst werden wir am Beispiel von Scratch die visuelle Programmiersprache wiederholen und anschließend den Unterschied zu einer textbasierten Programmiersprache erlernen. Das Anwenden einer Programmiersprache erlernst du anhand der Programmiersprache Hypertext Markup Language (HTML), diese ist die Grundlage jeder Homepage im Internet. Du erlernst die Bedeutung der einzelnen Begriffe sowie den Aufbau und die Anwendung dieser Programmiersprache. Am Ende dieses Moduls kannst du selbst deine eigene Homepage mit HTML erstellen. Zudem werden wir im Laufe des Schuljahres herausfinden, wie deine erstellte Homepage für jeden im Internet sichtbar werden kann und wie ein Netzwerk (mit dem Schwerpunkt Internet) aufgebaut ist. Des Weiteren erlernst du das Verwalten und Strukturieren von Daten anhand eines ausgewählten Datenbanksystems.

Zum Ende des Schuljahres gelingt es dir Daten in Tabellen zu strukturieren, zu sortieren sowie Suchanfragen an Datenbanken zu formulieren.

Ich freue mich auf zwei spannende Schuljahre mit dir!

Neben den bereits angewählten Fremdsprachen wird den Schülerinnen und Schülern des Violetten Jahrgangs folgendes Wahlpflichtkursangebot gemacht. 

Die Wahlpflichtkurse sind vierstündig und werden für zwei Schuljahre (Jahrgang 7 und 8) gewählt.

Schulgarten

In diesem Kurs lernst du den Schulgarten im Jahreslauf kennen.

Dem Rhythmus der Jahreszeiten folgend, werden wir Beete vorbereiten, Blumen, Kräuter und Gemüse säen, pflegen, ernten und zu einfachen Gerichten verarbeiten.

Wie schmecken eigentlich „Radieschen-Schnee“ oder „Zitronenmelissen-Limonade“?

Beim Buddeln, Pflanzen und Jäten beobachten wir darüber hinaus, welche Tiere unseren Schulgarten bereits bewohnen. Gemeinsam überlegen wir, für welche weiteren Tiere hier ein Lebensraum geschaffen werden kann. Wollen wir ein Insektenhotel, eine Regenwurmfarm, ein Schmetterlingsparadies, eine Ohrwurmsuite oder lieber ein Marienkäferappartement einrichten?

Deine Kreativität und aktive Hilfe sind bei der Umsetzung der Projekte gefragt! Natürlich widmen wir uns auch dem theoretischen Gartenwissen. So erstellen wir beispielsweise Pflanzpläne und lernen Gartengeräte sowie deren Funktionen kennen.

Wenn du Lust hast Bücher, Hefte und Stifte gegen Spaten, Harke und Gießkanne zu tauschen, wenn du dich gerne draußen aufhältst, dich für Tiere interessierst und Spaß am Gärtnern hast, dann bist du in diesem Kurs genau richtig!

Für diesen WPK benötigst du der Witterung angepasste Kleidung und robustes Schuhwerk!

Textil

Nähen, Stricken, Häkeln, Weben, Sticken, Flechten, Knüpfen und vieles mehr könnt ihr im Wahlpflichtkurs Textil erlernen.

Du solltest Interesse am Handarbeiten möglichst mitbringen, denn wir sind die nächsten zwei Jahre sehr produktiv.

Auf dem Weihnachtsmarkt werden wir wieder einen tollen Stand ausrichten und auch Eltern, Großeltern und Geschwister freuen sich über Täschchen, Topflappen und andere selbst hergestellte Produkte.

Pro Halbjahr schreiben wir zwei Lernkontrollen, die immer eine Kombination aus einer praktischen Arbeit und einem theoretischen Teil sind. Ich freu mich auf dich und deine Ideen!

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Kunst - Von A wie Aktionskunst bis Z wie Zeichnen

In diesen Kurs lade ich dich herzlich ein, wenn du dich für Kunst und Gestaltung interessierst.

Was du genau im WP Kunst machen wirst, hängt dabei ganz von dir selbst und deinem Engagement ab. Du kannst alte Leidenschaften selbstständig weiter verfolgen oder dich von einem Input aus der Gruppe inspirieren lassen. Du wirst dabei unterstützt, dein Vorhaben zu planen, dazu zu recherchieren, geeignetes Material zu beschaffen und Techniken und Fähigkeiten zu entwickeln, um dein Thema zu vertiefen. Vielleicht hast Du ja sofort eine Idee, was das sein kann und denkst z. B. an den Comic, den Du neulich gezeichnet hast oder sogar an ein großes Farbexperiment, welches dir gerade eingefallen ist. Vielleicht entdeckst Du aber auch verborgene oder vergessene Talente in einem ganz anderen Bereich wie Fotografie oder Design.

Auch wenn deine eigene praktische Arbeit in diesem Kurs Vorrang hat, werden wir auch gemeinsam tätig. Dazu zählen Übungen und Experimente zur Wahrnehmung, Materialkunde, Kunstbetrachtung und gemeinsamer Austausch oder Inputs von SchülerInnen.

Interesse geweckt? Dann sei dabei!

Sport und Gesundheit (Bitte den Aushang im Jahrgang beachten!)