Französisch

Bonjour!

Durch den deutsch-französischen Vertrag (Elysee-Vertrag) wurde eine enge Freundschaft zwischen den beiden Ländern begründet, die auch heute noch als der Motor der europäischen Gemeinschaft angesehen wird. Französisch stellt eine gute Basis für das Erlernen weiterer romanischer Sprachen dar. Es ist neben Englisch die zweite globale Verkehrssprache vieler (weltumspannender) Institutionen wie der EU, der UNO. Durch das weit verbreitete ehemalige Kolonialsystem ist Französisch zudem Amts- oder Muttersprache in vielen Ländern. Durch bi-nationale Unternehmen wie Airbus oder EADS aber auch Betriebe der Pharmaindustrie unterliegt Französisch einer starken Nachfrage bei Arbeitgebern.

Wir möchten es unseren Schülerinnen und Schülern ermöglichen die Sprachzertifikatsprüfung für das DELF (diplôme d'études en langue française = Diplom über die Studien der französischen Sprache) auf verschiedenen Sprachniveaus (A1, A2, B1) abzulegen.

Unsere Schule unterhält eine Schulpartnerschaft mit dem Collègs Maurice MAETERLINCK in Luneray (Normandie). Jedes Jahr führen wir einen Austausch mit unserer Partnerschule durch, an dem Schülerinnen und Schüler des 7.-10. Jahrgangs auch mehrmals teilnehmen können. 

Im Französischunterricht arbeiten wir in der Sekundarstufe I mit dem Lehrwerk 'A toi !', in Jahrgang 11 mit dem Buch 'A plus! Charnières und in den folgenden Jahrgängen mit ggf. abiturrelevanten Materialien.